Fasnetumzug 2015 der Narrenzunft Tübingen e.V.

Mit 69 Narrenzünften war der Tübinger Fasnetsumzug am So., 1. Februar 2015 wieder ein großer Publikumsmagnet. Und so hörte man viel Zunftsgeschrei von Laut-Stark über Affen-Spiegel, Deifels-Hexa, Knocha-Mark, Schloss-Ochsen, Neid-Köpf, Wer-Wölfe,. Spältles Gucker, Roßberg-Hexa, Katzenbach-Geister, Lomba-Seggl, Frech-Dachs, Altstadt-Teufel, Schloss-Geister, Rammi-Rammo, Feuer-Teufel, Hol-über, Gugg-mal, Blue-Diamonds, Neckar-Bätscher und Lomba-Menscher.

Ja ja, damals gab es sie noch, die gute alte Mark
Die Steinis mit ihrem Zunftsgeschrei: Knocha-Mark
No hoffentlich verstopfte Mammut die Straßen nicht zu sehr. Bei dem Wetter müsste aber zumindest Manfred sich richtig wohl gefühlt haben.
Manfred das Mammut darf natürlich auch nicht fehlen
Die Steinis von der Steinlach? Ob dort wohl schon mal einer seine Feuerstelle hatte?
Die Steinis aus Tübingen
Und schon war die ganze Straße voller Qualm
Die Neckar-Hexen machen ganz schön viel Dampf
Wie so ein kleines Ding nur so viel Dampf machen kann?
Mit Volldampf durch die Tübinger Altstadt
Die Schneidrebbler geben immer den richtigen Ton an
Die Hausemer Schnaidrebbler sorgen immer für Stimmung
Wildes Treiben in den Gassen von Tübingen
Wildes Treiben in den Gassen von Tübingen

hier geht es weiter mit dem Umzug

Kombiangebote mit Stadtführung bitte beachten. Dazu auf das Bild klicken.
Kombiangebote mit Stadtführung bitte beachten. Dazu auf das Bild klicken.

Eine Stadtführung durch Tübingens Altstadt bietet sich als Kombination zu besonders günstigen Konditionen geradezu an!

Besuchen Sie mich auch gerne auf meiner weiteren Seite.


 

 

 

Tagesaktuelle News in der 

 

Tübinger Zeitung

 

 


Zurück zur Startseite