Gästebuch

Auf vielfachen Wunsch habe ich hier wieder ein Gästebuch reingestellt. Ich bedanke mich bei allen Stocherkahn- und Stadtführungsgästen für die Einträge. Denn das verschafft Interessenten einen perfekten Eindruck und hilft bei der richtigen Entscheidung.

Und nun noch etwas ganz Tolles: Ich werde im nächsten Jahr ein paar zufriedene Kunden zu ganz speziellen Events auf meine Kosten einladen, die mir hier einen Eintrag hinterlassen :-)

Kommentare: 91
  • #91

    Doro (Freitag, 14 Juli 2017 09:02)

    Meinen bereits im Mai versprochenen Eintrag hole ich an dieser Stelle noch gerne nach!
    An einem bewölkten Tag Anfang Mai hatte ich mit meiner Mutter eine Fahrt mit Oli Kahn anlässlich meines Geburtstags geplant. Olis Sonnengarantie hat mir dann doch noch einen sonnigen Nachmittag auf seinem Stocherkahn beschert. Mit Sekt und Oli's Geburtstagsständchen wurde es ein unvergesslicher Geburtstag! Danke!

  • #90

    Peter Hubertus (Freitag, 07 Juli 2017 06:22)

    Lieber OliKahn,
    wir möchten dir recht herzlich für deine tolle Grill-Stocherkahnfahrt mit unserer Firma danken.
    Wir kamen mit Grillfleisch, Grillwürsten und Getränken bewaffnet im Neckarparkhaus an und mussten die schwere Last nur wenige Meter an die Anlegestelle Casino "schleppen", wo du uns schon mit deinem großen Stocherkahn erwartet hast. Alle 24 Passagiere gingen bequem und sicher auf das Boot.
    Nachdem wir den Grillmeister vorne im Boot platziert hatten, ging es auch schon los. Während er die Würste auf deinem tollen Gasgrill brutzelte, hast du uns mit deinen tollen Geschichten über Tübingen und das "Stochern" bestens unterhalten. Dann kamen wir zum Hölderlinturm. Deine Gäste staunten nicht schlecht, als du uns dein Lieblings-Hölderlin-Gedicht vorgetragen hast.
    Der "Anlass" der Fahrt war ja mein Geburtstag. Vielen Dank für das geniale Geburtstags-Ständchen. Dann hast du noch die "Schwäbische Nationalhymne" auf dem Neckar erklingen lassen. Wie lustig, der Kahn der Studentenverbindung, die vorbeikam, stimmte sogleich mit ein. Der Applaus auch von der Insel und anderen Stocherkähnen war dir sicher.
    Als Zugabe hast du dich dann noch hinreißen lassen, dein Lieblingslied: "House of the Rising Sun" zum Besten zu geben. Du bist der absolute Superstar.
    Dieser Ausflug mit dir wird uns allen noch in allerbester Erinnerung bleiben,

    vielen Dank
    Peter Hubertus

  • #89

    Markus Thomas (Montag, 13 März 2017 00:26)

    Wir hatten im März eine Nachtwächtertour zu viert gebucht. Die Gruppe bestand dann insgesamt aus 6 Personen. Mussten uns kurz zurecht finden da es nicht offensichtlich war das der Treffpunkt in der Boutique bzw. dem Wohnort von Oli liegt. :) Wurden hier jedoch herzlich mit Glühwein empfangen und nach einer kurzen Vorstellung von Oli, dem stolzen Oedheim, ging die Tour schon los. ;) Es war wirklich sehr interessant und zudem auch amüsant wie einem die Stadt mit ihrer Geschichte vermittelt wurde. Auch die gesanglichen Einlagen hat er professionell gemeistert. Wir werden eventuell noch für eine Stocherkahnfahrt vorbeischauen!

  • #88

    Sylvia und Zoltan (Montag, 23 Januar 2017 22:46)

    Wir haben unseren Gutschein wieder fuer eine Candle Light Kahnfahrt mit Ihnen - darauf freuen wir uns jetzt schon! Vielen Dank!!!

  • #87

    Ferienwohnungen Hellweg - Übernachtung in Tübingen (Freitag, 20 Januar 2017 14:40)

    ...gerne werden wir Sie bei Gelegenheit unseren Gästen auch empfehlen.

  • #86

    Sandra & Viola (Sonntag, 27 November 2016 11:26)

    Wir hatten einen tollen Abend mit einer sehr interessanten und tollen Nachtwächterführung. Vielen Dank dafür. Wir werden dich weiterempfehlen!

  • #85

    Aylin (Dienstag, 04 Oktober 2016 12:07)

    Wir hatten wirklich eine tolle Führung durch die Altstadt und haben dadurch eine ganz neue Seite von Tübingen entdeckt.
    Vielen Dank an Oli, ein Mann, der unterhaltsam, interessant und herzlich zugleich ist.

    Aylin & Simon

  • #84

    Geburtstagskind Melanie (Samstag, 01 Oktober 2016 15:36)

    Lieber Oli,

    vielen Dank für das wunderschöne Geburtstagslied zu meinem Geburtstag,

    Melanie

  • #83

    mike u.anna-lisa (Dienstag, 27 September 2016 22:54)

    Haben am Montag abend oli mit seinen kahn privat gebucht er ist nur mit uns zwei gefahren ein echtes Erlebnis , sowas hatten wir noch nie erlebt tolle Geschichten die wahr sind und klasse Gesang the house of rising Sun, nochmal danke an oli weiter machen vieleicht geht dein Wunsch irgendwann in Erfüllung den neckar zu besitzen .

  • #82

    Christine (Montag, 19 September 2016 03:06)

    Olikahn der Nachtwächter,

    da ich von meiner Freundin einen Gutschein geschenkt bekommen hatte, war ich bei Olikahn auf dem Nachtwächterrundgang. Trotz Regen sind wir dann eben mit Schirm bewaffnet durch die nächtlichen Gassen von Tübingen geschlichen und durften des Nachtwächters tolle Geschichten lauschen. Da Oli wasserdicht in sein Nachtwächtergewand orginell mit Horn, Degen und Hellebarde ausgestattet durch die schmalen Gassen von Tübingen läuft, vergaßen wir auch bald das schlechte Wetter, denn Oli hat uns ja vorher angeboten, dass wir gerne auch ein andermal wieder kommen dürfen. Alle, bis auf einen "Stinkstiefel", hatten dann auch viel Spaß am Rundgang. Beim Supertalent wünschen wir dir viel Erfolg und kommen ganz sicher auch mal zu einer Stocherkahnfahrt wieder.

    Mit freundlichen Grüßen, Christine

  • #81

    Britta Gerstl (Mittwoch, 14 September 2016 00:35)

    Wir hatten das Vergnügen am Samstag, den 03. September und wir hatten auch einen Rollstuhlfahrer dabei, den Oli mitgenommen hat. Es war nicht ganz einfach, aber er hat es möglich gemacht und darüber haben wir uns sehr gefreut! Er hat sich toll gekümmert. Wir wurden mit Sekt und Brezeln verköstigt und wurden super unterhalten. Eine Freundin die wir von unterwegs angerufen haben, bekam von Ihm und von uns 6 "Mitgondlern" ein Geburtstagsständchen am Telefon. Auch seine Geschichte über das Mitwirken beim Supertalent hat er uns erzählt und wir wünschen ihm dafür viel Erfolgt - toi toi toi!!!
    Wir hatten einen super schönen Tag erwischt und daher waren auch viele Gäste mit dem Stocherkahn unterwegs. Es war sehr lustig, was man hier alles gesehen hat. Es gab einige Junggesellinnen-Abschiede und auch sonst hübsch an- und verkleidete Menschen auf den Kähnen.
    Lieber OliKahn - danke für alles und wir werden sicher mal wieder mitfahren.
    Britta und die anderen 5 - Hans, Christine, Wolfgang, Manuela und Manfred.

  • #80

    Torben (Montag, 12 September 2016 08:48)

    Wir hatten das große Vergnügen, mit Oliver eine Nachtwächterführung durch Tübingen machen zu dürfen. Dabei erfuhren wir nicht nur viele interessante Dinge über Tübingen, sondern konnten die Stadt beim nächtlichen Rundgang mal aus ganz anderer Perspektive kennen lernen. Diese herrlichen dunklen Gassen von Tübingen, in die uns Oliver "verschleppt" hat, hätten wir alleine noch nicht einmal bei Tageslicht gefunden. Wir werden auf jeden Fall wieder kommen.

    Torben und Familie

  • #79

    Biggi und Klaus (Sonntag, 11 September 2016 10:30)

    Gestern waren wir bei der Candle-Light-Stocherkahnfahrt von Oli.
    Was uns da erwartete, hätten wir in unseren kühnsten Träumen nicht im Entferntesten erwartet.
    Da es zum geplanten Start noch recht hell war, hat Oli die Stocherkahnfahrt zu allgemeiner Freude etwas nach hinten verschoben. Wir wurden mit köstlichen Brezeln und leckerem Rotwein verköstigt. Oli hatte auch viele Kerzen mit dabei. Und dann ging es auch schon los. Anfangs hat er uns romantische Geschichten über Tübingen erzählt. Auf Nachfrage über sein Privatleben hat er dann total lustige und interessante Geschichten über sich erzählt. Alle im Kahn lauschten gespannt, wie es denn wohl weiter gehen würde. Immer wieder machte Oli Kunstpausen, um zu sehen, ob das Interesse noch vorhanden sei. Aber so leicht konnte er uns nicht entwischen, jetzt wollten wir die ganze Wahrheit hören.

    Noch nie in meinem Leben wurde ich so glänzend unterhalten. Auch als Oli dann über zwischenmenschliche Beziehungen und einen lieben Umgang miteinander philosophierte, überraschte er die gesamte Kahnbesatzung. Oli fuhr mit uns nicht nur die versprochenen 1,5 Stunden, wir waren sogar über 2,5 Stunden unterwegs. Doch die Zeit war wie im Fluge vergangen.

    Zwischendurch sang uns Oli immer mal wieder ein schönes Liedchen. Einen so stimmgewaltigen Sänger habe ich noch nie live erlebt. Oli lies den Neckar erbeben. Schade, dass er die Nachtruhe der Anwohner achtete, und so war mit dem Gesang pünktlich um 22 Uhr Schluss, nicht aber mit den amüsanten Geschichten.

    Als wir dann in der Nacht am Casino von Bord gingen, waren alle um ein einzigartiges Erlebnis reicher.
    Wir werden natürlich alle wieder kommen und drücken dir für das Finale beim Supertalent die Daumen. Natürlich werden wir auch für dich anrufen, denn du bist ein würdiger Gewinner.

    Biggi & Klaus (der sich nochmals über das Geburtstagsständchen bedankt!)

  • #78

    Schramberger Ferienfreizeit (Dienstag, 30 August 2016 08:21)

    Wir waren mit unseren Ferienkindern bei Oli auf dem Stocherkahn und sind alle total von Oli begeistert. Die Kinder haben ständig eine Zugabe verlangt. So musste Oli das "Lied von der Gôgenschei... 3x singen. Am Ende gab es dann sogar noch Autogrammkarten für jedes Kind. Diese Freizeit wird uns immer in Erinnerung bleiben und wir kommen ganz bestimmt im nächsten Jahr wieder.

  • #77

    Peter & Susi (Samstag, 27 August 2016 00:14)

    Wir waren beim Oli auf dem Stocherkahn zur Candle-Light-Stocherkahnfahrt. Und es war einmalig. Oli hat sogar mehr zum Essen mitgebracht, als er uns durch den Gutschein zugesichert hatte. Vom leckersten Bäcker von Tübingen. Und dann ging die Fahrt in die Nacht auch schon los. Zuerst erzählte uns Oli interessante Geschichten von Tübingen und seinen Erlebnissen bei DSDS und dem Supertalent. Und dieses Supertalent stellte er dann auch unter Beweis. Sein Gesang hat uns allen sehr gefallen. So drücken wir ihm auch sämtliche Daumen beim Finale.

  • #76

    René (Mittwoch, 01 Juni 2016 15:20)

    Beim Stocherkahnrennen waren wir auf dem Stocherkahn vom OliKahn. Ganz entspannt haben wir das Rennen und die anschließende Siegerehrung aus nächster Nähe verfolgen können und waren froh, dass wir den Lebertran nicht trinken mussten. Das hat der Verlierer des Stocherkahnrennens übernehmen müssen.

    Wir werden im nächsten Jahr auf jeden Fall auf dem Zuschauerkahn vom OliKahn wieder live mit dabei sein.

    René & Freunde

  • #75

    Anton (Donnerstag, 12 Mai 2016 19:37)

    Wir waren auf einer Stockerkahnfahrt mit Oli,

    ich hatte ja schon einige Stockerkahnfahrten mit verschiedenen Fahreren, doch der Oli schlägt sie alle. Oli ist ein total lustiger Typ und singt wie ein junger Gott. Wir drücken dir die Damen fürs Supertalent und kommen nur noch zu dir.

    Anton

  • #74

    Beate (Sonntag, 08 Mai 2016 08:26)

    Am letzten Freitag waren wir zuerst mit einer sehr großen deutsch-französischen Gruppe zu einer Stocherkahnfahrt bei Oli. Wir waren mit 5 Kähnen parallel unterwegs. So lustig wie auf dem Kahn von Oli war es auf keinem der anderen Kähne. Er hat die Gôgenhymne gesungen, die sich die anderen dann auch zu hören wünschten.
    Wie gut, dass Oli auch bei der anschließenden Stadtführung eingesprungen ist. Parallel gab es eine weitere deutsche Führung und eine in französisch. Doch Oli war der absolute Hammer. Selbst mein Mann war absolut begeistert, und das will was heißen.
    Kein Wunder, dass Oli derzeit amtierender Stadtführungs-Weltmeister ist. So eine unterhaltsame, lustige, kurzweilige Stadtführung hatte ich noch nie miterleben dürfen. Und natürlich hat uns Oli gleich mit 2 Liedern beglückt. Er hat sich viel Zeit genommen, so dass auch diejenigen, die nicht so gut zu Fuß sind, locker mithalten konnten.
    Auf alles hatte er stets eine lustige Antwort. Ein so enormes Fachwissen so toll verpackt, da waren sogar die Kids begeistert. Wir werden garantiert nochmals wieder kommen, denn von Oli kann man nie genug bekommen. Für das Supertalent 2016 drücken wir alle dir die Daumen und werden natürlich auch für dich im Dezember anrufen.

    Liebe Grüße von Beate und dem Rest der Gruppe

  • #73

    Bernhard (Samstag, 02 April 2016 23:42)

    Heute waren wir bei der ersten Stocherkahnfahrt von Oli für diese Saison dabei. Und das war die beste Stocherkahnfahrt aller Zeiten. Als Tübinger bin ich mit meinem Besuch schon oft Stocherkahn gefahren. Doch so einen Stocherer wie Oli, den habe ich noch nie erlebt. Angefangen hat er gleich mit Hölderlins Gedicht Hyme an die Liebe, das er total beeindruckend dargeboten hat. Die vielen Geschichten über Tübingen hat Oli so lustig erzählt, dass der ganze Kahn aus dem Lachen gar nicht mehr raus kam. Und dann hat Oli über seine Teilnahme bei Deutschland sucht den Superstar berichtet. Also waren wir alle schon sehr gespannt, ihn endlich singen zu hören. Was dann kam, war absolut beeindruckend. Oli hat den Neckar zum Beben gebracht. Kein Zweifel, er wird das Supertalent 2016 werden. Bis zur letzten Sekunde folgte ein Höhepunkt auf den anderen. Und am Ende ließen wir uns dann auch gerne von Oli "ausrauben" und haben ihm auch gleich noch kräftig Trinkgeld dazu gegeben.

    Vielen herzlichen Dank für diesen wunderschönen sonnigen Nachmittag,

    Bernhard mit Familie und Freunden

  • #72

    Biggi & Beter (Donnerstag, 03 März 2016 11:28)

    Einfach eine glänznde Idee, auch mal nachts durch Tübingen zu wandern. Beschützt durch den Nachtwächter haben wir viele Geschichten und Lieder hören können. Im Sommer sind wir auf jeden Fall auch auf dem Stocherkahn dabei.

    Grüßle von Biggi & Beter

  • #71

    Karla (Dienstag, 02 Februar 2016 13:28)

    Die Nachtwächterführung war einmalig. Danke für die zahlreichen Gesangseinlagen. Wir haben sehr viel Interessantes über Tübingen gelernt und werden auf jeden Fall im Sommer auf dem Stocherkahn mit an Bord sein.

    Karla und Familie

  • #70

    Christian (Freitag, 08 Januar 2016 11:05)

    Danke für die Brunchübersicht

  • #69

    Frank (Sonntag, 13 Dezember 2015 18:45)

    Gestern hatten wir eine witzige und unterhaltsame Nachtwächterführung mit Oliver und vorher einem hervorragenden Glühwein von Marion. Es hat uns allen enorm viel Spaß gemacht.

    Frank

    P.S.: Die Gesangseinlage wird dich im nächsten Jahr zum nächsten Supertalent aufsteigen lassen. Tolle Karriere: Vom Nachtwächter zum Supergesangstalent.

  • #68

    Peter (Dienstag, 08 Dezember 2015 16:23)

    Wer stapft da des Nächten durch Nacht und Wind,
    es ist der Oli, der erzählt geschwind....

    Tolle Geschichten über Tübingen, und der Glühwein von Marion im Waschhaus
    ist ebenso ein Gedicht. Und wir haben ihn natürlich nicht bis zum Grunde geleert **grins**

    Peter ohne Wolf, dafür mit seinen Freunden

  • #67

    Oli und Karina (Freitag, 27 November 2015 18:52)

    Wir haben am Samstag letzte Woche die Geisterführung mit Oli durch Tübingen machen dürfen.
    Es war richtig klasse, wir waren eine lustige Gruppe mit etwas Wein... :-)

    Tübingen ist eine wunderschöne Stadt und die Tour mit Oli super schön.
    Dazu kam, dass wir den ersten Schnee erleben durften. Ab ca 22 Uhr hat es so richtig schön geschneit.
    Vielen lieben Dank Oli für die Tour. Es war für uns ein toller Abend.

  • #66

    Britta (Dienstag, 20 Oktober 2015 13:35)

    Die Stadtführung mit Oli war enorm unterhaltsam, total lustig und doch lehrreich, spannend und viel zu schnell vorbei, obwohl Oli sogar deutlich länger mit uns durch sein romantisches Tübingen flaniert ist. Danke auch für die schönen Gesangseinlagen: "Die Gôgenhymne" passend in der Neckarhalde, "Gaudeamus igitur" am Schloßportal und als ganz besondere Zugabe bei unvergleichlicher Akkustik "Preisend mit viel schönen Reden" im Schloßhof.
    Für uns bist du bereits das Supertalent, denn du hast nicht nur beeindruckend gesungen, sondern uns auch von der ersten Sekunde an bestens unterhalten. Und so wünschen wir dir dann für das Supertalent 2016 ebenfalls viel Erfolg.

  • #65

    Dory (Samstag, 17 Oktober 2015 11:36)

    Oliver hat ein Stadtführung für uns gemacht auf English. It was amazing. Weiter so, we waren begeistert. We will post your singing on facebook. Our american friends will be your guests as well. Thanks a lot.

    Dory

  • #64

    Bernd (Donnerstag, 08 Oktober 2015 08:53)

    Ganz spontan hatten wir Oli an der Anlegestelle Hölderlin angesprochen, ob er uns auf eine Stocherkahnfahrt mitnehmen würde. Es regnete zu der Zeit noch ganz leicht. Oli sagte trotzdem zu und schaute zum Himmel hoch. Er lächelte dann und sagte: "Gleich scheint die Sonne." In dem Moment hörte auch schon der Regen auf. Wir hatten eine wunderschöne Stocherkahnfahrt mit Oli, der tolle Geschichten erzählte über Tübingen und ein Lied über die Tübinger Gôgen zum Besten gegeben hat. Der Höhepunkt war aber die Schwabenhymne, die Oli selbst komponiert und getextet hat. Kurz nach unserer Landung hat es dann wieder zum regnen angefangen. Das machte uns aber gar nichts aus, denn wir erkundeten dank der viele Tipps von Oli noch weiter sein wunderschönes Tübingen.

    Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei dir bedanken liebe Oli und wünschen dir auch weiterhin viel Spaß beim Stocherkahnfahren und Gutwettermachen.

  • #63

    Chrissi (Freitag, 18 September 2015 12:20)

    Oli ist der Beste

    Unser Junggesellinnenabschied mit Olikahn war der absolute Hammer.
    Danke vielmals Oli, auch für das schöne Wetter.

  • #62

    Steinmetz (Montag, 14 September 2015 06:32)

    Die romantische Candle-Light-Stocherkahnfahrt ist total zu empfehlen.
    Oliver hat viele Kerzen dabei, es gibt lecker Wein und seine Brezeln vom besten Becker von Tübingen. Der Tipp mit den mitgebrachten Decken war nicht notwendig, denn es war auch in den Abendstunden noch sehr angenehm. Die mitgebrachten Sitzkissen leisteten jedoch gute Dienste.
    Im zweiten Teil hat uns Oli dann mit romantischen Liedern erfreut. Das machen wir auf jeden Fall wieder und bringen viele Freunde mit. Die Fahrt in die Nacht mit der nächtlichen Beleuchtung von Tübingen kann an Romantik kaum noch übertroffen werden.
    Dafür gibt es von uns 7*
    Liebe Grüße von Fam. Steinmetz

  • #61

    Doris (Sonntag, 23 August 2015 18:13)

    Der absolute Oberhammer.

    Wir waren heute in Tübingen und hatten die Gelegenheit, auf dem OliKahn mit zu fahren. Oli persönlich hat uns empfangen und an einen ganz netten Kollegen verwiesen. Günter hat seine Sache super gemacht und uns einwandfrei über den Neckar gestochert. Doch am Ende kam der absolute Höhepunkt. Der DSDS-Kandidat OliKahn hat uns die Gôgenhymne vorgesungen, von der wohl auch die Jury schon begeistert war. Der wird es sicherlich mit seiner Stimme bis ins Finale schaffen. Wir waren beeindruckt.
    Und kommen wieder. Auch werden wir für dich anrufen. Der neue Superstar 2016 ist der OliKahn.

    Es hat uns allen sehr gut gefallen,
    Doris

  • #60

    Die, die eine Reise machen (Donnerstag, 20 August 2015 05:39)

    Gestern hat es leider geregnet. Und Oli hat uns souverän die Wahl gelassen, ob wir auch bei Sauwetter stochern wollen, oder eben nicht. Mit unserem Gutschein kommen wir lieber noch einmal, wenn auch das Wetter stimmt. Danke Oli, dass du das so locker siehst und uns nicht auf den Kahn gezwungen hast. Bei Regen macht das einfach keinen Spaß.

    Die, die eine Reise taten und aber wieder kommen bei schönem Wetter

  • #59

    Luka (Mittwoch, 19 August 2015 03:09)

    Was für ein fantastisches Stocherkahnfahrt mit Oli, danke,

    Luka

  • #58

    Daniela Fischer (Donnerstag, 13 August 2015 23:43)

    Heute "Nacht" hat uns Oli spontan noch "überredet", eine letzte Abschluss-Stocherkahnfahrt mit ihm zu unternehmen. Wir wollten eigentlich nicht, da wir wieder rechtzeitig in der Kurklinik sein mussten. Aber dann hätten wir das absolute Highligt verpasst. Wir "segelten" sanft über den nächtlichen Neckar. Sahen Fledermäuse und manch seltsame Kahnbesatzung (Meditations-Kahn **grins** "Sschhhhh"- Die spinnen, die .....)
    Auf dem Rückweg hat Oli dann gesungen. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Er ließ den Neckar erbeben. Wer dachte, das sei schon alles: Es folgte noch der Gogensong. Und da das immer noch nicht genug war, trug uns Olii in beeindruckender Art und Weise noch ein Hölderlingedicht vor.
    Die Zeit war wie im Flug verflogen. Wir kamen wohl behalten im Steinlachhafen an. Und Oli ein wirklich wohl verdientes Trinkgeld.
    Wir werden alle bald mal wieder kommen.

    Daniela und die anderen Bad Uracher Kurgäste

  • #57

    Petra, Jürgen, Pia und Mika (Montag, 10 August 2015 17:32)

    Für 2 Stunden haben wir unsere Reiseroute Richtung Italien verlassen und sind so in Tübingen gelandet. Eine tolle Stadt!
    Natürlich hatte ich mich schon vorher schlau gemacht, was man dort schönes unternehmen kann und bin beim Stocherkahnfahren gelandet.
    Durch "Zufall" (gibt's ja "eigentlich" nicht) sind wir ganz spontan bei Oli auf dem Kahn gelandet und es hat uns sehr viel Spaß gemacht.
    Tolle, gesangliche Darbietungen wurden vervollständigt durch wunderbare Geschichten.
    Danke Oli, wir werden sicher wieder nach Tübingen kommen und dann natürlich auch nochmal mit Dir "stochern".
    Liebe Grüße aus Lemgo!

  • #56

    Karin und Peter (Mittwoch, 05 August 2015 17:42)

    Einfach ein paar schöne Stunden in Tübingen verbracht mit einer Stocherkahnfahrt mit dem einzigartigen Oli.
    Gern immer wieder.

    Karin und Peter aus Duisburg

  • #55

    Spontanreisende Truppe aus Stuttgart (Dienstag, 04 August 2015 09:24)

    Hallo Oli,
    spontan sind wir gesten aus Stuagart angereist und auf deinem Kahn gelandet. Bei wunderschönem Wetter konnten wir dann auch noch deinem Gesang lauschen. Einmalig.
    Aber nicht für uns, denn wir kommen wieder,
    Karl mit Familie

  • #54

    Inge (Sonntag, 02 August 2015 09:35)

    Es war einfach Klasse. Auch unsere Gäste aus England waren begeistert über den "Paul Potts" vom Neckar auf seinem OliKahn. Eine absolut beeindruckende Gesangsdarbietung.

    Wir kommen wieder und natürlich auf den OliKahn.

    Deine Inge

  • #53

    Bodo (Montag, 27 Juli 2015 03:20)

    Einfach unglaublich

    Oli hat nicht nur seinen Stocherkahn im Griff sondern auch das Wetter.

    Wie von Oli versprochen hat es nicht geregnet. Erst nach der Fahrt öffnete Petrus die Schleusen. Ist Oli denn tatsächlich der Wetterassistend von Gott? Den Eindruck könnte man fast bekommen.

    Alle scheinen sie diesen Olikahn zu kennen, alle jubeln und winken sie ihm zu. Auch der vorbeistochernde Oberbürgermeister Boris Palmer findet ein paar lobende Worte über Oli. Alle wollen sie ihn singen hören. Nur eine Handvoll vorbei stochernde Bootkonkurrenten sind angefressen. Oli hat Recht, deren Neid hat er sich wohl hart erarbeiten müssen.

    Wir werden wieder kommen und natürlich nur auf den Olikahn.

    Bodo

  • #52

    OliKahn ist der Titan (Sonntag, 19 Juli 2015 23:26)

    Oli hat unser Frühstück auf dem Stocherkahn zu einem einmaligen Erlebnis gemacht. Der Regen hörte wie versprochen auf.

    Danke für das Badnerlied für unsere Gäste. Wir kommen mit unserem nächsten Besuch auf jeden Fall wieder.

    Und die Hymne über Tübingen war der absolute Knaller. Auch über die vielen Witze konnten wir herzhaft lachen.

    Bernd im Namen aller Teilnehmer

  • #51

    Auf dem richtigen Stocherkahn (Sonntag, 19 Juli 2015 08:13)

    Super, denn gestern saßen wir nämlich auf genau dem richtigen Stocherkahn, dem OliKahn.de

    Da konnten die Mitfahrer eines vorbei stochernden Bootes auch noch so lange betteln, Oli hat exklusiv nur für uns gesungen.

  • #50

    Bärbel (Donnerstag, 16 Juli 2015 06:51)

    Welch wunderschöne Art, meinen Geburtstag auf deinem Stocherkahn zu feiern.
    Danke für das ganz persönliche Geburtstagslied.

    Bärbel

  • #49

    Christoph (Dienstag, 14 Juli 2015 07:59)

    Lieber Oli,

    das mit unserem Vereinsausflug hast du bestens hinbekommen und alles perfekt gemanagt.
    Wie du unsre 2 vollen Busse abgeholt hast und unseren Tag gestaltet hast, das war wirklich perfekt. Die Stocherkahnfahrt und Stadtführung mit dir war super. Dank deiner fulminanten lauten Stimme konnten auch die Schwerhörigen alles prächtig verstehen und mußten die Hörgeräte nicht einmal voll aufdrehen. Wir kommen auf jeden Fall wieder zu dir.

    Christoph, der sich im Namen Aller nochmals herzlichst bedankt

  • #48

    Biene (Dienstag, 14 Juli 2015)

    Was für ein wunderschöner Ausflug nach Tübingen.
    Am Höderlinturm hatten wir dann die Möglichkeit, auf den Sammelkahn vom Olikahn zu gehen und erlebten eine sehr schöne Stunde auf dem Neckar. Wir können nur jedem empfehlen, nicht bei irgendeinem namenlosen schweigsamen Stocherer anzuheuern, sondern es sich bei Oli auf seinem Kahn gemütlich zu machen. Beim nächsten Mal werden wir vorher telefonisch reservieren. Um ein Haar wären wir nämlich auf einem anderen Kahn gelandet. Der etwas ältere ergraute Herr hat uns dann aber wieder "rausgeworfen", weil er keinen Platz mehr hatte. Glück im Pech, dass wir dann bei Oli waren, der die Freundlichkeit in Person und sehr zuvorkommend ist. Auch deinen Ohrwurm summe ich ab und an noch. Wir sind natürlich auch gleich an der Neckarhalde 7 vorbeigelaufen, um uns das Haus mal von der Nähe anzusehen.

    Biene

  • #47

    Der kleine Aron (Sonntag, 21 Juni 2015 22:55)

    Heute war ich mit Mama und Papa in Tübingen,

    nach einem sehr guten Essen beim Italiener direkt am Hölderlinturm, es gab lecker Nudeln, sind wir ganz spontan noch zu einer Stocherkahnfahrt in die Abendstunden aufgebrochen. Auch wenn wir eine kurze Regenpause unter der Brücke einlegen mussten, so hat uns der OliKahn dort mit seiner schwäbischen Nationalhymne begeistert. Unter der Brücke war der Klang natürlich noch imposanter. Der Oli kann halt richtig gut singen.
    Verhältnismäßig trocken sind wir dann an der Anlegestelle angekommen und in der Zwischenzeit wieder gut zu Hause gelandet.

    Danke Oli
    und danke auch meinem Papa, der das hier für mich so schön geschrieben hat.
    Danke, dass ich auch mal stochern durfte. Es war wirklich besser, als Motorboot zu fahren.

    Aron

  • #46

    Carsten (Samstag, 23 Mai 2015 22:44)

    Wir stocherten mit dem OliKahn und sind restlos begeistert.

  • #45

    Gitte (Montag, 18 Mai 2015 10:47)

    Gestern waren wir in Tübingen, als uns der Oli zu einer letzten Stocherkahnfahrt auf seinem Sammelkahn "überredete." Danke Oli, das war nämlich das Highlight unseres Tübingenbesuches. Die Stimmung war so romantisch, dass alle auf dem Kahn ihre Handys zückten, um viele Bilder zu machen. Und danke für die Gesangseinlage. Die "Schwäbische Nationalhyme" und die "Gôgenhymne" begeisterte nicht nur die Kahninsassen, auch von der Insel kam tosender Applaus. Das Hölderlingedicht hast du auch meisterlich vorgetragen.

    Wir werden auf jeden Fall mit unseren Freunden wieder zu dir kommen, denn du hast die einmalige Fähigkeit, die ohnehin schon fantastische Stimmung auf dem Neckar zu einer athemberaubender Zeit zu verwandeln.

    Gitte

  • #44

    Heidelinde Schäfer (Donnerstag, 30 April 2015 15:45)

    Gestern waren wir in Tübingen, als uns ein netter Herr mit Sonnenhut ansprach, ob wir nicht Lust hätten, eine spontane Stocherkahntour mit ihm zu unternehmen. Er würde uns auch die schwäbische Nationalhymne singen. Diese 1 Stunde mit dem Olikahn war ein sehr schönes Erlebnis und tatsächlich Highlight des Tages.

    Ich bringe es auf den Punkt:

    *** Olikahn = die Freundlichkeit in Person, erzählt zahlreiche nette Geschichten rund ums Stocherkahnfahren, singt wie ein junger Gott und machte die Stocherkahnfahrt zu einem einmaligen Erlebnis .... wir werden auf jeden Fall wieder zu Oli kommen.

    Vielen Dank Oli

  • #43

    Simone G (Dienstag, 28 April 2015 08:02)

    Danke Oli!Sehr zu empfehlen!Einmaliges Erlebnis!Für alle mit Humor und die Lust haben etwas von Tübinges Geschichte zu erfahren!Gerne wieder!Simone G

  • #42

    VDK (Dienstag, 28 April 2015 07:50)

    Rückblick auf den Jahresausflug nach Tübingen am 07.09.2013
    http://www.vdk.de/ov-karlsdorf/ID134768

    Am letzten Wochenende startet der VdK-OV Karlsdorf zu seinem diesjährigen Jahresausflug. Die Verwaltung hatte die historische Universitätsstadt Tübingen als Ziel auserkoren. Wie sich herausstellte, war dies eine gute Wahl.

    Laut Wettervorhersage sollte uns der herrliche Spätsommer genau am Tag unseres Ausfluges verlassen. Wie sich herausstellte, betraf dies nur die erste bis Etappe zu unserem 2. Frühstück. Für den Rest des Tages hatte der Wettergott Einsehen mit den Organisatoren und mit den Reiseteilnehmern. Bereits bei der Ankunft in Tübingen erwartete uns herrlichstes Spätsommerwetter. Oli Kahn ist nämlich als Wetterfrosch zuständig für das Wetter in Tübingen. Und daher haben wir bei ihm schönes Wetter bestellt, was er auch prompt geliefert hat.

    Doch der Reihe nach: Bei leichtem Nieselregen trafen die Teilnehmer pünktlich am Abfahrtsort ein. Nachdem die Utensilien für das 2. Frühstück verstaut waren, fuhren wir über die A5 und A8 in Richtung Stuttgart. Als wir bei der Tank- und Rastanlage "Sindelfinger Wald" unser Equipment auspackten, wurden wir wiederholt von fremden Personen, die dort Rast machten, ob unserer perfekten Organisation angesprochen. Selbst der leichte Nieselregen in den ersten 20 Minuten konnte der guten Stimmung keinen Abbruch hervorrufen, waren doch unsere mitgebrachten Speisen und Getränke sowie ein Teil der Reiseteilnehmer Dank unseres aufgespannten Pavillons im Trockenen. Die Würste, der Sekt und die anderen Getränke kamen -wie gewohnt- sehr gut bei den Reiseteilnehmern an. Um den Sozialvorschriften Genüge zu tun, wechselte an hier auch der Busfahrer, sodass wir mit unserem gut bekannten "Ali" die Fahrt in Richtung Tübingen fortsetzen konnten.

    Wie bereits oben erwähnt, hatte Petrus zwischenzeitlich Erbarmen mit uns; bereits während der Rast riss der Himmel auf und je näher wir nach Tübingen kamen, um so besser wurde das Wetter. Am Busbahnhof der Universitätsstadt angekommen, war für jeden klar, dass er Regenjacke und Schirm beruhigt im Bus lassen konnte. Oli Kahn muss wirklich einen sehr guten Draht nach oben haben. Hans Krickl und Rainer Müller führten die Gruppe über den Neckar und zeigten den Teilnehmern die Anlegestelle der berühmten "Stocherkähne". Da wir bis zur vereinbarten Abfahrt noch 45 Minuten Zeit hatten, hatte jeder Gelegenheit, die malerische Altstadt teilweise auf eigene Faust zu erkunden.
    Wie beim VdK üblich, war jeder rechtzeitig zum vereinbarten Zeitpunkt wieder bei der Anlegestelle, wo wir von "Oli Kahn" (so auch seine Internetadresse) und zwei weiteren "Stocherkahn-Führern" erwartet wurden. Mit insgesamt drei Booten legten wir pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt ab. Die Fahrt auf dem Neckar an den vielen, repräsentativen Villen der Studentenvereinigungen vorbei war interessant und kurzweilig. "Oli Kahn" klärte seine Gäste sogar über die Vorteile einer Fernbeziehung auf und hatte manch anderen Schwank auf Lager über das Stocherkahnrennen, Seufzerwäldchen, Evangelisches Stift, das Schloß Hohentübingen uvm. Auch hörten wir von ihm auf beeindruckende Weise die "Schwäbische Nationalhymne" - von Justinus Kerner - Preisend mit viel schönen Reden. Am Ende der Fahrt wurde die Reisgruppe von Oli überrascht, der auch noch ein Hölderlin-Gedicht vortrug.
    In den restlichen beiden Stunden hatte jeder Gelegenheit, die tolle Altstadt und das Schloß auf eigene Faust zu erkunden.
    Pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt trafen sich alle Teilnehmer am Bus. Wie gewohnt, wurden wieder Würste, Sekt und andere Köstlichkeiten angeboten. Natürlich ließ man sich nicht zwei Mal bitten: Jeder griff beherzt zu, so wie es die Organisatoren geplant und vorgesehen hatten.
    Nach dem Einsteigen ging jeder davon aus, dass wir nun unser Abschlusslokal ansteuern würden. Doch die Verwaltung hatte noch eine Überraschung parat. Da der Ort Waldenbuch fast an der Strecke lag, machten wir einen kleinen Umweg. Die Überraschung war groß, als R. Müller vor der Firma "Ritter Sport" den Bus anhalten ließ und den Gästen Gelegenheit zum Einkaufen gab. Offensichtlich waren nur Naschkatzen an Bord, denn jeder kam mit einer bunten Plastiktüte aus dem Verkaufsraum.

... zum Inhaltsverzeichnis, um die Seiten schnell anspringen zu können.

 

 

Etwas ganz Besonderes in Tübingen:

Die einzigartigen Candle-Light-Stocherkahn-Fahrten mit OliKahn

Zu den abendlichen Candle-Light-Stocherkahn-Terminen hier klicken.

Die detaillierte Preisliste für Stocherkahnfahrten.

Stocherkahn-Sammelfahrten - die günstige Alternative zusammen mit anderen Mitstocherern.

Wie das Wetter heute wird, erfahren Sie hier.

Geisterführungen für Begeisterte

Termine für die Geisterführung gibt es hier 

Termine für die Nachtwächter-Führung sind hier zu finden.

Stadtführungen mit dem OliKahn

Hier ist der Treffpunkt: Im Historischen Alten Waschhäusle

Und so finden Sie in die Bursagasse 2/1

Günstig Parken Sie in Tübingen hier.

Wer mal auf´s Örtchen muss, wird hier bestens informiert.

Kombiangebote mit Stadtführung bitte beachten. Dazu auf das Bild klicken.
Kombiangebote mit Stadtführung bitte beachten. Dazu auf das Bild klicken.

Eine Stadtführung durch Tübingens Altstadt bietet sich als Kombination zu besonders günstigen Konditionen geradezu an!

Besuchen Sie mich auch gerne auf meiner weiteren Seite.


 

 

 

Tagesaktuelle News in der 

 

Tübinger Zeitung

 

 


Zurück zur Startseite