Wissenswertes über Tübingen

Geographische Lage

Tübingen liegt 341 m hoch.

Darf es noch ein klein wenig mehr Information sein?

Also, die Unfallkliniken sind dem Schnarrenberg, dann gibt es noch den Österberg und den Schloßberg. Der Spitzberg ist 475 m hoch, in Lustnau gibt es noch den Herrlesberg und auch noch die Härten. Der tiefste Punkt mit 307 m liegt im östlichen Neckartal. Der höchste Punkt ist der Hornkopf am Rande des Schönbuch im Stadtteil Hagelloch und ist 515,2 m hoch.

Der geographische Landesmittelpunkt liegt in Tübingen

War doch klar, der Nabel, nicht der Welt, aber von Baden Württemberg liegt in Tübingen. Und zwar in einem kleinen Wäldchen etwas nördlich in Tübingen im Elysium. Der neue Botanische Garten ist hier nicht weit weg. Für Geotagger die Koordinaten: 48°  2´  15,9" N und 9°  2´  28,21" O.

Die Stelle wird markiert durch einen 3 Tonnen schweren kegelförmigen Stein aus dem Frankenjura. Seine Neigung von 11,715° symbolisiert die Hälfte der Erdneigung. Der Mittelpunkt wurde errechnet durch die Schwerpunkt-Berechnungsmethode.

Kombiangebote mit Stadtführung bitte beachten. Dazu auf das Bild klicken.
Kombiangebote mit Stadtführung bitte beachten. Dazu auf das Bild klicken.

Eine Stadtführung durch Tübingens Altstadt bietet sich als Kombination zu besonders günstigen Konditionen geradezu an!

Besuchen Sie mich auch gerne auf meiner weiteren Seite.


 

 

 

Tagesaktuelle News in der 

 

Tübinger Zeitung

 

 


Zurück zur Startseite